Nr.: 18-007
keine Plätze verfügbar
25.04.2018
26.04.2018
| 08:30 - 16:00 Uhr
| 08:30 - 16:00 Uhr

Atmung und Beatmung – Vertiefung Aufbauseminar für Intensivpflegende

Patienten mit Störungen des Atemsystems stellen für Intensivpflegende eine tägliche Herausforderung dar. Dabei spielt die Beatmung eine zentrale Rolle. Im Kontext der Beatmung und bei speziellen Patientengruppen können spezifische Anforderungen, Probleme und Komplikationen auftreten, die durch Intensivpflegende gemeinsam mit den Ärzten zu bewältigen sind. Anhand von Fallbeispielen werden verschiedene Beatmungssituationen durchgespielt und diskutiert. Grundwissen zur Beatmungsmechanik und zu Beatmungsformen sollte vorhanden sein.

Inhalt der Veranstaltung

  • Gasaustausch (erweiterte Kenntnisse)
  • Atempumpe
  • COPD, invasive und Nichtinvasive Beatmung (NIV)
  • ARDS, lungenprotektive Beatmung, Extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO), Herzinsuffizienz, Beatmung und Herzfunktion
  • Critical Illness, Sekretmanagement
  • Komplikationen durch Beatmung (Pneumonie, Pneumothorax, Tubusdysfunktion)
  • Weaning

Dirk Jahnke, Atmungstherapeut, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege

max. 25
Hanse Institut Oldenburg – Bildung und Gesundheit gGmbH
Brandenburger Straße 21A, 26133 Oldenburg
160 €

Fortbildungspunkte Pflegende: 10
ID 20091415

Hanse Institut Oldenburg –
Bildung und Gesundheit GmbH
Brandenburger Straße 21A
26133 Oldenburg