Nr.: 19-018
verfügbar
29.10.2019
| 08:30 - 14:00 Uhr

Der Pflegeberuf im Wandel Wohin führen die gesetzlichen Neuordnungen in der Pflegeaus- und Weiterbildung?

Sowohl die Einführung der niedersächsischen Pflegekammer 2018 als auch der Beginn der generalistischen Ausbildung ab 2020 führen zu einem maßgeblichen Wandel in dem Selbstverständnis der pflegerischen Aus- und Weiterbildung. Daraus ergeben sich relevante Veränderungen in der Theorie und Praxis. Neue Strukturen der Aus- und Weiterbildung sowie die damit einhergehende gesetzliche Aufwertung der Praxisanleitung stellen weitreichende Anforderungen an die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Praxis.

In dieser Veranstaltung soll den Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern einerseits einen Überblick über die gesetzlichen Änderungen und Vorgaben zur Aus- und Weiterbildung gegeben werden. Andererseits sollen die Funktion und die Aufgaben der niedersächsischen Pflegekammer als gesetzlicher Vertretung der Pflege in Niedersachsen thematisiert werden.

Inhalt:

  • Informationen über die bevorstehenden gesetzlichen Änderungen im Zuge der generalistischen Pflegeausbildung und der neuen Weiterbildungsordnung Niedersachsen
  • Auswirkungen auf die theoretische und praktische Aus- und Weiterbildung – Wo stehen wir, wo gehen wir hin?
  • Wandel und Veränderung durch die niedersächsische Pflegekammer
Fortbildung für Praxisanleitende der Aus- und Weiterbildung in den Pflegeberufen, der OTA/ATA-Ausbildung oder anderer Bereiche

Sonja Filsinger, Leitung der Weiterbildung Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege

NN Vertreter/in der Pflegekammer Niedersachsen

Frauke Wiedermann, Geschäftsführung

Tel. (0441) 350 640 11

wiedermann(at)hanse-institut-ol.de

max. 20
Hanse Institut Oldenburg - Bildung und Gesundheit gGmbH
Brandenburger Straße 21a, 26133 Oldenburg
40 €

Fortbildungspunkte Pflegende: 6
ID 20091415

Hanse Institut Oldenburg –
Bildung und Gesundheit GmbH
Brandenburger Straße 21A
26133 Oldenburg