Nr.: 18-009
verfügbar
22.11.2018
| 08:30 - 16:00 Uhr

Notfall- und Risikomanagement im Intensivbereich Kritische Situationen erkennen und sicher handeln

Im Intensivbereich besteht ein erhöhtes Risiko für kritische Situationen und Notfälle. Pflegekräfte benötigen hier Handlungssicherheit und sind auf die kontinuierliche Reflexion ihrer Handlungsweisen angewiesen. Nur so können bedrohliche Situationen frühzeitig erkannt und lebensrettende Maßnahmen zielorientiert und sicher eingeleitet werden. Das Seminar vermittelt Wissen und Fertigkeiten zum Notfall- und Risikomanagement. Ebenso werden verschiedene Szenarien gemeinsam praktisch bearbeitet und reflektiert.

Das Seminar stellt eine Ergänzung zu den Reanimationstrainings für Intensivpflegende dar.

Inhalt der Veranstaltung

  • Notfall- und Risikosituationen im Intensivbereich
  • Einführung in cABCDE als standardisiertes Vorgehen bei kritischen Situationen
  • Kommunikation und Crisis Ressource Management (CRM)
  • Airwaymanagement und Breathing
  • Circulation und Disability
  • Exposure / Entvoirmental
  • Fallbeispiele und Szenarien
  • Fehler, Fehlerkultur und CIRS

Christian Lanfermann, Fachkrankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege, B.A. Pflegewissenschaft

max. 14
Hanse Institut Oldenburg – Bildung und Gesundheit GmbH
Brandenburger Straße 21A, 26133 Oldenburg
80 €

Fortbildungspunkte Pflegende: 8
ID 20091415

Hanse Institut Oldenburg –
Bildung und Gesundheit GmbH
Brandenburger Straße 21A
26133 Oldenburg